Was ist bzw. sind Leondrino?

Leondrino ist die neue Gattung von digitalen Währungen, die die Vorteile der Geldmengensteuerung über Zentralbanken und die technologischen Vorteile von virtuellen Währungen inklusive Kryptowährungen kombiniert und die Nachteile möglichst vermeidet. Im Gegensatz zu anderen virtuellen Währungen sind Leondrino auf den realen bisherigen und geplanten Geschäftsdaten der jeweiligen Marke aufgebaut. Ein Leondrino wird nach der Marke benannt, auf die sich der Leondrino bezieht. Daher werden Leondrino auch als Markenwährungen bezeichnet. Die Steuerung der Geldmenge pro Währung orientiert sich rein an der individuellen Geldpolitik, die mit einer Marke vereinbart und an alle Teilnehmer klar kommuniziert wurde. Es ist nicht vorgesehen, dass die individuelle Geldpolitik nach initialer Vereinbarung zwischen Leondrino Exchange und der Marke und deren Prüfung durch den Regulator geändert wird. Mit diesen Maßnahmen sollen Währungen geschaffen werden, die

  • eine überschaubare Volatilität haben,
  • werthaltig im Verhältnis zu einer Marke sind und
  • global für Produkte unter einem Markendach eingesetzt werden können.